Vorgehen bei Verdacht auf Corona-Virus-Infektion

Personen, die einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das SARS-CoV-2-Virus im Labor nachgewiesen wurde, und Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sollten generell Kontakte zu anderen Personen vermeiden und sich unverzüglich mit dem zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen. Wenn Sie medizinische Hilfe benötigen nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf, kommen Sie bitte nicht unangemeldet in die Praxis.
Für Reisenden aus Regionen, die keine Risikogebiete sind, in denen es aber vermehrt zu Übertragungen kommt, gilt: Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Rückreise Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln, sollten Sie - nach telefonischer Anmeldung und mit Hinweis auf die Reise – einen Arzt aufsuchen.
Risikogebiete
In China:
Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan) und die Städte Wenzhou, Hangzhou, Ningbo, Taizhou in der Provinz Zhejiang.
Im Iran: Provinz Ghom
In Italien: Provinz Lodi in der Region Lombardei und die Stadt Vo in der Provinz Padua in der Region Venetien.
In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

Hotline der Senatsverwaltung: 90282828                                                 Stand 27.2.2020

 

Wegen Urlaub geänderte Sprechzeiten Feb. 2020
Mi 26.2. bis 12:00 Uhr, Do 27.2. bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Weiterbildungsassistent
Seit dem 1.6.2019 wird unser Praxisteam durch Herrn Arthur Stötzner als ärtzlicher Weiterbildungsassistent unterstützt. Herr Stötzner hat an der Charite´Berlin seine Approbation abgelegt und ist in der Weiterbildung zum Allgemeinmediziner. Wir freuen uns sehr, Ihn für unsere Praxis gewonnen zu haben.

 

Telefonische Erreichbarkeit
Sollten Sie uns mal telefonisch nicht sofort erreichen, können Sie auch gerne einen Rückrufwunsch auf unseren 24-h Anrufbeantworter hinterlassen: Tel.:  319 806 420 .
Nutzen Sie bitte auch unsere neue Online-Terminvergabe.

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst der KV Berlin
Tel.: 116117

Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …